Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM RAMPENBÄR!

"Jeder Mensch ist ein Clown;

aber nur wenige haben den Mut es zu zeigen!"

Charlie Rivel | Spanischer Clown

Auf einer meiner Tourneen begann die Moderatorin, Patricia Küll, ihr Interview mit mir in der Landesschau Rheinland-Pfalz (SWR) mit der Frage "Was genau ich damit meine, wenn ich dieses Zitat inhaltlich unterschreibe?" 

In der Tat halte ich obigen Ausspruch von Charlie Rivel für zutreffend und antwortete sinngemäß, dass wir das Witzige in uns, das Komische, das Humoreske meist viel zu tief in uns vergraben haben und viel mehr dazu stehen, es neu entdecken und hemmungslos rauslassen sollten (HIER die 30 Sekunden im Original).

Unter anderem dazu möchte ich mit meinem künstlerischen Wirken ermutigen:

Sei echt!

Steh zu Dir!

Liebe Deine Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit!

Gerade auch aufgrund meiner Körperbehinderung war dies für mich ein Prozess. Heute jedoch kann ich von ganzem Herzen überzeugt sagen: "Ich bin wunderbar gemacht!" Ich singe dies sogar bei jedem meiner Bühnenauftritte (kurz mal reinhören?! HIER eine kleine Kostprobe).

Das gesamte Lied "Ich bin der Rampenbär!" (Komposition Hanjo Gäbler | Text Bernd R. Hock) finden Sie bei Spotify, Apple Music und anderen Streaming-Diensten.

Mut machen, das soll auch meine Autobiographie (HIER) mit dem Titel Immer im Rampenlicht, die im SCM-Verlag (HIER) erschienen ist. 

Sie bildet die Grundlage für meine Lese-Revue mit dem gleichnamigen Titel, mit der ich ach so gerne durch Deutschland, durch Österreich und durch die Schweiz toure.

Mein YouTube-Kanal (Rampenbär-YouTube (HIER)), der im Covid-19-Lock-Downs geboren wurde, soll Sie einerseits unterhalten und andererseits auch Impulse liefern. Impulse zum Innehalten, Nachdenken, Hoffnung schöpfen.

In der Rubrik Bibelvers trifft Rampenbär erzähle ich von ganz persönlichen Erlebnissen, in denen mir, einem gläubigen Christen, ein altbekannter Bibelvers im Alltag plötzlich neu wichtig wurde oder in einer bestimmten Situation ganz konkret geholfen hat.
Dabei bleibe ich stets bei mir und da Gott mir keinen Zeigefinger geschenkt hat, möchte ich gar nicht erst versuchen einen mahnend zu erheben.
Stattdessen lautet mein Motto: "Unsichtbarer Daumen hoch!".

HIER gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe von Bibelvers trifft Rampenbär.

In der Rubrik Zitiert und voll inspiriert äußere ich spontane Gedanken und Assoziationen, die mich erreichen, wenn ich ein Zitat einer berühmten Persönlichkeit lese. Ein Zitat, welches mich gerade in einer aktuellen Situation inspiriert hat.
Vielleicht inspiriert es ja auch Sie. Diese Episoden dauernd niemals viel länger als eine Minute.

HIER gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe von Zitiert und voll inspiriert.

In der Rubrik Quatsch mit Rampenbär geht es dagegen ziemlich sinnfrei zu. Ein kurzer Wortwitz, ein Flachwitz, ein Kalauer.

Für manche ein Schenkelklopfer, für andere einfach albern. Aber! Garantiert nicht problemorientiert oder düster und negativ.

HIER gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe von Quatsch mit Rampenbär.

Wie und wo auch immer; ich freue mich schon heute auf eine persönliche Begegnung gerade mit Ihnen.

Wo auch immer Sie mich bis dahin virtuell oder digital treffen, mein Motto gilt:

Kein erhobener Zeigefinger aber dafür ganz viel unsichtbarer Daumen hoch!

Herzlichst Ihr

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

     Bernd R. Hock | DER RAMPENBÄR

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?